Aktuelle Projekte

  • Alle Kategorien
  • Bildung
  • Kultur
  • Soziales
  • Sport
  • Wirtschaft
Unter Federführung des Tuspo Rengershausen fand der 1. „Rund-um-Banden-Cup“ für Kinder aus den F- und E-Jugend-Mannschaften der Fußballvereine aus der Region statt. Die Kasseler Sparkasse verlieh dem Turnier den nötigen Rückenwind und sponserte die Pokale, die von Raul Dörner aus dem Beratungscenter Baunatal an die Siegerteams übergeben wurden.

1. „Rund-um-Banden-Cup“ für Nachwuchskicker

Am 10. und 11. Februar fand unter der Federführung des Tuspo Rengershausen der 1. „Rund-um-Banden-Cup“ für Kinder aus den F- und E-Jugend-Mannschaften der Sparte Fußball statt.

16 Mannschaften nahmen an beiden Tagen teil.

Weiterlesen
Für seine Verdienste um die Kasseler Musik- und Kulturlandschaft wurde Matthias Enkemeier der Anneliese Hartleb-KULTURpunkt-Preis, gefördert von der Kasseler Sparkasse, in der Harleshäuser Erlöserkirche verliehen.   Zu den Gratulanten zählten Jens Juhlke, Beratungscenter Harleshausen der Kasseler Sparkasse, Jürgen Fechner für den Vorstand des KULTURpunkt sowie Hans Georg Poppe, der in seiner Laudatio die musikalischen Fähigkeiten und die freundliche und bodenständige Chor- und Orchesterarbeit des Preisträgers hervorhob.

Rückenwind für die Kultur

Für seine Verdienste um die Kasseler Musik- und Kulturlandschaft wurde Matthias Enkemeier (3. v.l.) der Anneliese Hartleb-KULTURpunkt-Preis verliehen.

Zur Preisverleihung in der Harleshäuser Erlöserkirche gratulierten (v.l.) Jens Juhlke, Beratungscenter Harleshausen der Kasseler Sparkasse, Jürgen Fechner für den Vorstand des KULTURpunkt sowie Hans Georg Poppe, der in seiner Laudatio die musikalischen Fähigkeiten und die freundliche und bodenständige Chor- und Orchesterarbeit des Preisträgers hervorhob.

Matthias Enkemeier bedankte sich bei Freunden und Wegbegleitern und gab auch gleich bekannt, wofür das Preisgeld verwendet werden soll: Der Flügel der Erlöserkirche müsse dringend gestimmt werden, da käme das Geld gerade recht.

Im letzten August begannen 15 junge Menschen ihre Ausbildung bei der Kasseler Sparkasse.  Holen Sie sich auch Ihren Rückenwind für Ihre berufliche Zukunft beim größten Bankenausbilder der Region. Denn auch in diesem Jahr bietet die Kasseler Sparkasse Ausbildungsplätze an.

Mit Rückenwind in die Ausbildung

Im August letzten Jahres begannen 15 junge Menschen ihre Ausbildung bei der Kasseler Sparkasse.

Um ihnen den Start zu erleichtern, fand im Vorfeld ein Kennenlernabend im Haupthaus der Kasseler Sparkasse statt. Gemeinsam mit ihren Familien und Freunden konnten die werdenden Auszubildenden erste Einblicke in ihre zukünftige Arbeitswelt erlangen und sich auch untereinander schon etwas besser kennenlernen.

Weiterlesen
Mit dem Rückenwind der Kasseler Sparkasse wurde für die große Tanzgarde des SV Trendelburg neue Kostüme angeschafft.  Auf der Treppe neben dem Trendelburger Rathaus und vor der Marienkirche war genügend Platz für die offizielle Rückenwind-Übergabe mit Wilfried Becker (2. Vorsitzender SV Trendelburg), Jörg-Olaf Schramm (Regionaldirektor Kasseler Sparkasse), Silke Heber (SV-Festausschuss), den Gardemädels Vanessa, Laura , Lara, Sarah, Alin, Antonia und Lisa, Henning Albrecht (SV Festausschuss), Petra Nierichlo (Festwartin SV Trendelburg), Dieter Uffelmann (1. Vorsitzender SV Trendelburg), Gerd Dornemann (Leiter Beratungscenter Trendelburg), Monika Kleine (SV Trendelburg).

Karneval in Trendelburg

Seit 1975 richtet der SV den Karneval in Trendelburg aus. Ab 2000 bereicherten Funkenmariechen das Programm, später dann auch eine Tanzgarde.

Heute gibt es neben einer Kleinen Garde, in der die Jüngsten von 9 bis 14 Jahren mitmachen, eine Große Garde, die sich in diesem Jahr unter neuem Namen als Trendelburger Rot-Weiß-Garde präsentiert.

Weiterlesen

Rückenwind wird olympisch

Am ersten Sonntag im Februar lud die Spvgg. 1914 Olympia Kassel e.V. zu ihrem Neujahrsempfang in ihr eingeschneites Vereinsheim.

Andreas Reichenbacher, Leiter des Beratungscenters in Niederzwehren, nahm die Gelegenheit wahr, zu diesem Anlass dem Verein den Rückenwind der Kasseler Sparkasse mitzubringen.

Weiterlesen
Der 1. Unternehmertag der Kasseler Sparkasse im neuen Jahr hatte mit Christian W. Röhl einen Investor, Unternehmer und Anlage-Stratege mit über 20 Jahren Finanzmarkt-Erfahrung zu Gast.  Als ausgewiesener Kenner der Branche und Autor des Manager Magazin-Bestsellers „Cool bleiben und Dividenden kassieren“ schaffte er es, die zahlreich erschienen Firmenkunden der Kasseler Sparkasse zu packen und ihnen Strategietipps für Aktien als unternehmerische Sachwerte nahe zu bringen.

Cool bleiben und Dividenden kassieren

Der 1. Unternehmertag der Kasseler Sparkasse im neuen Jahr hatte mit Christian W. Röhl einen Investor, Unternehmer und Anlage-Stratege mit über 20 Jahren Finanzmarkt-Erfahrung zu Gast.

Als ausgewiesener Kenner der Branche und Autor des Manager Magazin-Bestsellers „Cool bleiben und Dividenden kassieren“ schaffte er es, die zahlreichen Gäste zu packen und ihnen Strategietipps für Aktien als unternehmerische Sachwerte nahe zu bringen.

Weiterlesen
Im Rahmen unserer Aktion „Rückenwind für unsere Region“ hat die Kasseler Sparkasse der Volleyballabteilung des SV Balhorn bei der Anschaffung von Trainingsbekleidung mit 500 Euro unter die Arme gegriffen.   Susanne Platte-May, Beratungscenterleiterin in Wolfhagen, übergab unseren Rückenwind offiziell an die Mannschaft.

Rückenwind auf dem Rücken

Im Rahmen unserer Aktion „Rückenwind für unsere Region“ hat die Kasseler Sparkasse der Volleyballabteilung des SV Balhorn bei der Anschaffung von Trainingsbekleidung mit 500 Euro unter die Arme gegriffen.

Susanne Platte-May, Beratungscenterleiterin in Wolfhagen, übergab unseren Rückenwind offiziell an die Mannschaft.

Weiterlesen
Beim letztjährigen Rückenwind-Wettbewerb zählte der FTSV Heckershausen zusammen mit zwei anderen Vereinen zu den Hauptgewinnern und konnte sich über 5.000 Euro freuen.  Von dem Geld wurden 14 Trampoline angeschafft, um das Sportangebot um den Kurs World-Jumping zu ergänzen.   Wolfram Ebert, Vorstandsmitglied der Kasseler Sparkasse, schaute nun auf einen Sprung in der Sporthalle Ahnatal beim Training vorbei, um dem Vorsitzenden des FTSV Heckershausen, Bernd Klenke, offiziell den nötigen Rückenwind zu überreichen.

Große Sprünge mit Rückenwind

In der Sporthalle Ahnatal wird seit Kurzem in die Luft gegangen.

„World Jumping“ heißt die Trendsportart, die dort seit ihrer Einführung heiß begehrt ist.

Die dazu benötigten 14 Trampoline konnte der FTSV Heckershausen dank seiner Teilnahme an unserem letztjährigen Rückenwind-Wettbewerb anschaffen.

Weiterlesen
3.000 Euro Rückenwind überreichte Dr. Ralf Beinhauer, Vorstandsmitglied der Kasseler Sparkasse, im Beisein von Peter Ley, Geschäftsführer der GWG Kassel und Bürgermeisterin Ilona Friedrich an Gunther Burfeind, Leiter des Stadtteilzentrums Agathof e.V., Ramona Westhof, Mitarbeiterin und Rose Ostermann, Vorstandsvorsitzende des Vereins während der Einweihungsfeier.  Mit dem Geld wurde die die Gemeinschaftsküche des  Vereins Stadtteilzentrum Agathof erneuert.

Rückenwind für die Agathe

Mit 3.000 Euro aus der Sozial- und Sportstiftung für die Erneuerung der Gemeinschaftsküche hat die Kasseler Sparkasse den Verein Stadtteilzentrum Agathof unterstützt.

Dr. Ralf Beinhauer; Vorstandsmitglied der Kasseler Sparkasse, überreichte den Rückenwind anlässlich der Einweihungsfeier.

Weiterlesen
Karneval feiern ist einfach, wenn das Kostüm zu dir passt!   Unter diesem Motto fand am 19. Januar die von der Kasseler Sparkasse gesponserte Prunk- und Galasitzung im Kongress Palais Kassel - Stadthalle statt.  Dieses Jahr waren die Karnevalsvereine aus dem Landkreis an der Reihe, das Programm zu gestalten.

"Karneval feiern ist einfach, wenn das Kostüm zu dir passt!"

Unter diesem Motto fand am 19. Januar die von der Kasseler Sparkasse gesponserte Prunk- und Galasitzung im Kongress Palais Kassel - Stadthalle statt.

Dieses Jahr waren die Karnevalsvereine aus dem Landkreis an der Reihe, das Programm zu gestalten.

Weiterlesen
Der Förderverein der Elisabeth-Knipping-Schule konnte sich über einen Rückenwind in Höhe von 2.500 Euro freuen.  Mit dem Geld unterstütze die Kasseler Sparkasse das Selbstlernzentrum der Schule.  Jörg-Olaf Schramm, Regionaldirektor und Thomas Wilhelm, Leiter des Beratungscenters Nordend, statteten der Schule aus diesem Grund einen Besuch ab und wurden Deutsch- und Englischlehrerin Astrid Kempe-Gries, Kai Schaub,  Vorsitzender des Fördervereins, Schulleiterin Klaudia Bergmann, Mark Richardt, Schatzmeister vom Förderverein und den Schülern Lena, Jasmine, Noah, Evelyn, Carina und Marlin mit offenen Armen empfangen.

Besser lernen mit Rückenwind

Der Förderverein der Elisabeth-Knipping-Schule konnte sich über einen Rückenwind in Höhe von 2.500 Euro freuen.

Mit dem Geld unterstütze die Kasseler Sparkasse das Selbstlernzentrum der Schule.

Weiterlesen
Beim Neujahrsempfang der Turn- und Sportgemeinde 1887 Kassel-Niederzwehren e.V. überbrachte Andreas Reichenbacher, Leiter des Beratungscenters Niederzwehren, den Rückenwind der Kasseler Sparkasse.

TSG 1887 Kassel-Niederzwehren

Beim Neujahrsempfang der Turn- und Sportgemeinde 1887 Kassel-Niederzwehren e.V. überbrachte Andreas Reichenbacher, Leiter des Beratungscenters Niederzwehren, den Rückenwind der Kasseler Sparkasse.

Weiterlesen
Heidi Iwanoswski-Leppin, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte der Kasseler Sparkasse, überreichte den Rückenwind der Kasseler Sparkasse an  Ursula Langer, Stadt Kassel und Steffi Burmester vom 1. Mädchenhaus Kassel. Mit der Förderung wurde ein spezielles Sicherheitstraining für Seniorinnen ermöglicht.

Sicherheit durch Rückenwind

Ein spezielles Sicherheitstraining für Seniorinnen mit angeleitetem Rollenspiel und ausgewählten Übungen zur Selbst- und Fremdwahrnehmung, Selbstbehauptung, Deeskalation und Körpersprache bot das 1. Mädchenhaus Kassel 1992 e.V.

Die kostenlose Teilnahme an dem Kurs wurde den Teilnehmerinnen durch den Rückenwind der Kasseler Sparkasse ermöglicht.

Heidi Iwanowski-Leppin, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte der Kasseler Sparkasse, überreichte die Unterstützung an (v.l.) Ursula Langer, Stadt Kassel und Steffi Burmester vom 1. Mädchenhaus Kassel.

Kornelia Schüler, Beraterin der Kasseler Sparkasse,  übergab vor dem Auftritt  der beiden italienischen Musiker Rosario Giuliani und Luciano Biondi im Theater im Fridericianum den Rückenwind an Susanne Herrmann und Klaus Wenderoth vom Vorstand des Fördervereins Kasseler Jazzmusik, der das Konzert organisiert hatte.

Mediterraner Rückenwind im tif

Der erste Rückenwind-Termin des neuen Jahres fand am 11. Januar 2018 im tif, dem Theater im Fridericianum, statt.

Der Förderverein Kasseler Jazzmusik e.V. war dort zu Gast und präsentierte vor ausverkauftem Haus mit Rosario Giuliani und Luciano Biondini ein hervorragendes Jazzduo aus bella italia.

Beide Künstler begeisterten durch ihre Interpretationen zum Thema cinema italia mit Kompositionen von Ennio Morricone und Nino Rota und brachten mediterranes Flair in den grauen nordhessischen Januar.

Weiterlesen
Rückenwind für den KSV Baunatal gab es von unserer Beate Schäfer, Regionaldirektorin der Kasseler Sparkasse. KSV-Vorstandsmitglied Friedrich Heintzemann und Vereinsvizepräsident Rolf Dubbel nahmen die Unterstützung dankbar entgegen. Sportlich umrahmt wurde das Ganze durch die "Rockets", dem Cheerleaderteam des Vereins.

Von der Nr. 1 für die Nr. 1

Der KSV Bauanatal ist der größte Sportverein Nordhessens. Weit über 100 Übungsleiter und Sportlehrer sowie zahlreiche Helfer leiten Übungs- und Trainingsstunden in 39 verschieden Sportabteilungen.

Darüber hinaus haben die über 7000 Mitglieder die Wahl aus 40 weiteren Sportarten, die als Kurse angeboten werden.

Weiterlesen
Thomas Dräbing, Leiter des Beratungscenters Niestetal und sein Kollege Oliver Michel konnten insgesamt 4.000 Euro Rückenwind an die Vertreter der Vereine aus Sandershausen und Heiligenrode verteilen. Seiner Einladung gefolgt waren: Björn Henkel, 1. Vorsitzender der DLRG Ortsgruppe Niestetal, Heike Klug, 1. Vorsitzende der TSG Sandershausen, Angelika Scheibel, 1. Vorsitzende des Fördervereins der Astrid-Lindgren-Schule Heiligenrode, Agnes Böddener, 1. Vorsitzende des Fördervereins der Grundschule Sandershausen, Anne Ziese, Vorstand und Hans-Jürgen Elsebach, Kassierer des Fördervereins der Wilhelm-Leuschner-Schule, Karl-Heinz Koch, Jugendwart des Tennisclub Niestetal sowie Jan Kalveram, 1. Vorsitzender und Klaus Keil, Schatzmeister des DRK Ortsverbands Niestetal.

4.000 Euro für die Vereine in Sandershausen und Heiligenrode

Voll wurde es im Beratungscenter Niestetal, als die Vertreter der Vereine aus Sandershausen und Heiligenrode ihre Spenden in Empfang nehmen konnten.

Thomas Dräbing, Leiter des Beratungscenters und sein Kollege Oliver Michel konnten insgesamt 4.000 Euro Rückenwind verteilen, der insbesondere für die Jugendarbeit in den Vereinen gedacht sind.

Die Spenden flossen dabei aus dem sogenannten PS-Los-Sparen. Bei dieser Sparform kann man für 6 Euro ein Los erwerben. Davon werden 4,80 Euro für einen angespart. Vom Lotterieeinsatz in Höhe von 1,20Euro werden wiederum 30 Cent zur Unterstützung von gemeinnützigen Vereinen und Verbänden genutzt.

So wurden allein im letzten Jahr durch die Kasseler Sparkasse 546.000 Euro an solche Institutionen in der Region ausgeschüttet.

Übrigens, den Sparern winken monatlich Gewinne bis zu 100.000 Euro, wobei jedes 10. Los gewinnt. Und in der nächsten Sonderauslosung im kommenden Februar werden zusätzlich hessenweit 60 MINI One verlost.

Über die Spenden von Thomas Dräbing (l.) und Oliver Michel (5.v.r.) freuten sich von links:

Anne Ziese, Vorstand des Fördervereins der Wilhelm-Leuschner-Schule, Agnes Böddener, 1. Vorsitzende des Fördervereins der Grundschule Sandershausen, Karl-Heinz Koch, Jugendwart des Tennisclub Niestetal, Hans-Jürgen Elsebach, Kassierer des Fördervereins der Wilhelm-Leuschner-Schule, Heike Klug, 1. Vorsitzende der TSG Sandershausen, Klaus Keil, Schatzmeister und Jan Kalveram, 1. Vorsitzender des DRK Ortsverbands Niestetal, Angelika Scheibel, 1. Vorsitzende des Fördervereins der Astrid-Lindgren-Schule Heiligenrode und Björn Henkel, 1. Vorsitzender der DLRG Ortsgruppe Niestetal.

 

Uwe Steyer, Individualkundenberater des Beratungscenters Reinhardshagen, übergab neue Sporttaschen an die 50 Kinder der G-, F- und E-Jugend der SG Reinhardshagen.

Gut verstaut mit Rückenwind

50 Kinder der G-, F- und E-Jugend der SG Reinhardshagen bekamen strahlende Augen, als Uwe Steyer (Bildmitte), Individualkundenberater des örtlichen Beratungscenters, ihnen neue Sporttaschen überreichte.

Diese konnten mit dem Rückenwind der Kasseler Sparkasse vom Verein angeschafft werden und sorgen nun dafür, dass die Nachwuchskicker ihr Equipment bequem zum Training und den Spielen transportieren können.

Wir sind mehr als eine Bank. Wir sind die Sparkasse.

„Als führender Finanzdienstleister in der Region übernehmen wir natürlich auch im lokalen Engagement die Führung und tragen verlässlich zu einer positiven Entwicklung unseres Gemeinwesens bei. Das tun wir gern für die Menschen in der Stadt und im Landkreis Kassel, denn ohne diese gäbe es auch unsere Sparkasse nicht.“

 Ihr Vorstand der Kasseler Sparkasse 

Wir fördern Ihr Projekt

So erhalten Sie Rückenwind 

Allein in den Jahren 2013 bis 2017 flossen durch unsere Stiftungen, durch Sponsoring, Spenden und PS-Los-Zweckertrag fast 8,4 Millionen Euro in gemeinnützige Projekte unserer Region. 

Das macht uns anders als andere Geldinstitute. Wir heißen ja auch Sparkasse. Und nicht Bank. 

Profitieren Sie davon. Ob Verein, Verband oder Institution, begeistern Sie uns für Ihr Projekt. Füllen Sie einfach das Bewerbungsformular aus oder wenden Sie sich direkt an Ihre Kundenberaterin oder Ihren Kundenberater. 

Wir freuen uns auf Sie. 

Zum Bewerbungsformular