Rückenwind macht Spaß

Die Caricatura, die Galerie für Komische Kunst im KulturBahnhof Kassel, ist weit über unsere Region bekannt. Seit vielen Jahren schon ist die Kasseler Sparkasse Förderer dieses Horts der Komik und Satire.

Anlässlich der Ausstellungseröffnung des Berliner Cartoonisten Peter Thulke, nutzte Wolfram Ebert, Vorstandsmitglied der Kasseler Sparkasse, die Gelegenheit, die Besucher auf humorvolle Art zu begrüßen und auf unser Engagement hinzuweisen.

S-INSIDER profitieren übrigens schon lange von der partnerschaftlichen Zusammenarbeit zwischen Kasseler Sparkasse und Caricatura.

Bildergalerie

Weitere Projekte in der Kategorie Kultur

Rückenwind gibt es auch dieses Jahr für das Brüder Grimm Festival: Die Kasseler Sparkasse unterstützt das Festival in 2018 mit einer Spende über 10.000 Euro aus dem PS-LOS-Sparen der Kasseler Sparkasse.   Darüber freuen sich Ingo Buchholz, Vorstandsvorsitzender Kasseler Sparkasse sowie Peter Zypries und Michael Fajgel aus dem Vereinsvorstand des Brüder Grimm Festivals Kassel zusammen mit Darstellerinnen und Darstellern der Produktion "Die zertanzten Schuhe".

Musical dank Rückenwind

Rückenwind gibt es auch dieses Jahr für das Brüder Grimm Festival: Die Kasseler Sparkasse unterstützt das Festival in 2018 mit einer Spende über 10.000 Euro.

Vom 28. Juni bis 5. August zeigen die Darsteller auf der Seebühne im Park Schönfeld die Inszenierung des Märchenmusicals „Die zertanzten Schuhe“.

Im vergangenen Jahr sahen rund 15.000 Besucher die Märcheninszenierung.

„Das Festival spricht sowohl Kinder als auch Erwachsene an und hält auf eine ganz besondere Art und Weise die von Jacob und Wilhelm Grimm gesammelten Märchen lebendig. Deswegen unterstützt die Kasseler Sparkasse das Brüder Grimm Festival seit der ersten Stunde“, erklärt Ingo Buchholz, Vorstandsvorsitzender der Kasseler Sparkasse.

Die Spende aus der Rückenwind-Aktion der Kasseler Sparkasse ermöglichte das PS-LOS-Sparen von Kunden der Kasseler Sparkasse.

PS-LOS-Sparen heißt: Gewinnen, Sparen und Helfen. Ein Los kostet sechs Euro, von denen 4,80 Euro für den Kunden gespart werden und 1,20 Euro in die Lotterie fließt. 25 Prozent des Auslosungsbeitrages werden für wohltätige Zwecke in den Bereichen Sport, Kultur und Soziales ausgeschüttet.

Zusätzlich nimmt jedes Los an zwölf Monatsauslosungen mit mehreren Sonderauslosungen teil. Zu gewinnen gibt es Autos, Reisen, Bargeld und monatlich den Hauptgewinn über 100.000 Euro.

Auf das Märchenmusical freuen sich: Ingo Buchholz, Vorstandsvorsitzender Kasseler Sparkasse sowie Peter Zypries (links) und Michael Fajgel (rechts) aus dem Vereinsvorstand des Brüder Grimm Festivals Kassel zusammen mit Darstellerinnen und Darstellern der Produktion "Die zertanzten Schuhe".

Die Gewinner des Publikumspreises des Kreativwettbewerbs „Wann singst du?“ der diesjährigen Kasseler Musiktage erhielten ein Preisgeld in Höhe von 1.500 Euro Katrin Westphal, Pressesprecherin der Kasseler Sparkasse.

Kasseler Musiktage, Kreativwettbewerb

Die Kasseler Musiktage warteten in diesem Jahr mit dem Kreativwettbewerb „Wann singst du?“ auf.

Im Rahmen der Abschlusspräsentation im Opernhaus des Staatstheaters konnten sich nun alle Preisträger auf der großen Bühne vor Publikum beweisen.

Dabei wurde auch ein Publikumspreis vergeben, den die Gruppe CROSS jugendkulturkirche Kassel mit dem Stück „What about us?“ für sich entscheiden konnte.

Das Preisgeld in Höhe von 1.500 Euro wurde den glücklichen Sangeskünstlern durch Katrin Westphal (r.), Pressesprecherin der Kasseler Sparkasse, überreicht.

Als hätten sie es geahnt, hatten sich die sieben Nachwuchssängerinnen und -sänger für ihr Bühnenoutfit neben der Farbe Schwarz ein schickes Sparkassenrot ausgesucht.

Durch 2.500 Euro aus dem PS-Los-Zweckertrag konnte Marcel König, Leiter des Beratungscenters der Kasseler Sparkasse An der Friedenskirche, Kindern, Vernatwortlichen und Betreuerinnen des Vereins Buchkinder Kassel e.V. einen kräftigen Schub an Rückenwind verleihen.  Mit dem Geld werden Workshops der Kreativwerkstatt für Kinder realisiert.

Kreativ durch Rückenwind

Die Buchkinderwerkstatt des Buchkinder Kassel e.V. hat es sich auf die Fahnen geschrieben, den Menschen im Viertel ein vielseitiges Programm mit einem generationsübergreifenden Angebot in Form von Kursen, Projekten und Workshops zu bieten.

Durch 2.500 Euro aus dem PS-Los-Zweckertrag konnte Marcel König, Leiter des Beratungscenters An der Friedenskirche, Kindern, erantwortlichen und Betreuerinnen des Vereins jüngst einen kräftigen Schub an Rückenwind verleihen.

Mit dem Geld werden Workshops der Kreativwerkstatt für Kinder realisiert.

Über eine Förderung der Kasseler Sparkasse konnten sich die Espenauer Kulturtage freuen.  Marina Burghardt aus der Kommunikation der Kasseler Sparkasse übergab die Unterstützung symbolisch an Felix Truxa und seine Mitmusiker vor ihrem Konzert.

Rückenwind in Espenau

Über eine Förderung der Kasseler Sparkasse konnten sich die Espenauer Kulturtage freuen.

Marina Burghardt aus der Kommunikation der Kasseler Sparkasse übergab die Unterstützung symbolisch an Felix Truxa und seine Mitmusiker vor ihrem Konzert.

Die S-Finanzgruppe ist der größte nicht staatliche Kulturförderer. Und das lässt sich 1:1 in unserer Region auf die Kasseler Sparkasse übertragen.  Denn was wäre die hiesige Kulturszene ohne das Engagement der Kasseler Sparkasse?  Von diesem Rückenwind profitiert auch das Weltmusikfestival, dessen Auftakt traditionell in der Sparkassen-Kundenhalle in der Wolfsschlucht erfolgte.

Rückenwind geht um die Welt

Die S-Finanzgruppe ist der größte nicht staatliche Kulturförderer. Und das lässt sich 1:1 in unserer Region auf die Kasseler Sparkasse übertragen.

Denn was wäre die hiesige Kulturszene ohne das Engagement der Kasseler Sparkasse?

Weiterlesen