Das openTransfer CAMP Kassel

Am 18. Februar 2017 fand in das openTransfer CAMP Kassel statt.

Die Kasseler Sparkasse gab dieser Veranstaltung einen ordentlichen Schub Rückenwind mit auf den Weg, indem sie ihre Räumlichkeiten in der Wolfsschlucht zur Verfügung stellte und die Teilnehmer auch mit Technik und Speis und Trank versorgte.

Wolfram Ebert, Mitglied des Vorstands der Kasseler Sparkasse, hieß Organisatoren und Gäste herzlich willkommen.

Nach weiteren Begrüßungsworten und einer Vorstellungsrunde ging es dann in die insgesamt vier Sessionrunden mit zahlreichen Workshops.

Am Ende eines langen Tages konnten alle Teilnehmer, erschöpft, aber glücklich, ein rundum positives Fazit ziehen.

Bildergalerie

Weitere Projekte in der Kategorie Soziales

Durch den Rückenwind von 4.200 Euro der Sparkassenstiftung konnten die Baunataler Werkstätten ein sogenanntes Motomed für den Therapiebereich angeschafft.    Christa Schulrabe, Mitarbeitende mit Handicap aus der Schneiderei, ist begeistert und nimmt das neue Angebot unter Anleitung von Michael Boddener, Sporttherapeut der Baunataler Werkstätten, fast täglich in Anspruch.

Kasseler Sparkasse fördert Bewegung mit 4.200 Euro

Durch den Rückenwind der Sparkassenstiftung konnten die Baunataler Werkstätten ein sogenanntes Motomed für den Therapiebereich angeschafft.

Christa Schulrabe, Mitarbeitende mit Handicap aus der Schneiderei, ist begeistert und nimmt das neue Angebot fast täglich in Anspruch. Sie sitzt im Rollstuhl und hat teilweise starke Schmerzen in den Beinen. Das regelmäßige Training am Motomed zahlt sich aus.

„Das Motomed trägt zur Muskelentspannung und zur Schmerzlinderung bei. Dadurch wird natürlich auch die Lebensqualität gesteigert“, so Michael Boddener, Sporttherapeut der Baunataler Werkstätten.

Darüber hinaus trägt das Motomed zur eigenen Körperwahrnehmung und zur Sensibilisierung der motorischen Fähigkeiten bei. Insbesondere querschnittsgelähmte oder schwerst-mehrfach behinderte Menschen können mit Hilfe des Geräts ihre Gliedmaßen bewegen.

Über viele Jahre ist die Verbundenheit zwischen der Baunataler Diakonie Kassel e.V. als Träger der Werkstätten und der Kasseler Sparkasse gewachsen. Der Rückenwind, den die Organisation dabei von der Sparkasse bekommt, hat schon bei vielen Projekten Gutes bewirkt.

Mit 3.000 Euro Rückenwind aus ihren Stiftungsmitteln unterstütze Gerd Dornemann, Leiter des Beratungscenters Hofgeismar der Kasseler Sparkasse, das Evangelische Jugendzentrums in Hofgeismar.  Dadurch wurden für den Sportplatz ein zweiter Basketballkorb nebst zwei Säulenschutzpolstern und ein neues Volleyballnetz angeschafft, sowie die Betreuung von 50 Konfirmanden durch Ehrenamtliche bei ihrer Reise nach Wittenberg zum Konficamp anlässlich des 500-jährigen Reformationsjubiläums finanziert.

Ein Korb und die Reformation

Mit 3.000 Euro Rückenwind aus ihren Stiftungsmitteln unterstütze die Kasseler Sparkasse zwei Projekte des Evangelischen Jugendzentrums in Hofgeismar.

Zum einen erhielt das Jugendhaus den dringend benötigten zweiten Basketballkorb sowie zwei Säulenschutzpolster und ein neues Volleyballnetz, um den Sportplatz zu vervollständigen und attraktiver zu machen.

 

Weiterlesen
45 Vereine aus der Stadt und dem Landkreis Kassel haben sich 2017 am Rückenwind-Wettbewerb der Kasseler Sparkasse beteiligt.  Durch das Los erhielten der FTSV Heckershausen 1890 e.V., der Tanzsportverein Helsa und der Verein Mensch und Hund den Hauptgewinn über je 5.000 Euro.  Doch auch die anderen Vereine gingen nicht leer aus und konnten sich über jeweils 500 Euro freuen.   Ingo Buchholz, Vorsitzender des Vorstands der Kasseler Sparkasse, übergab die Gewinne im Rahmen einer Veranstaltung an die anwesenden Vereinsrepräsentanten.

Rückenwind-Wettbewerb

Was für ein gelungener Abend für die Region. 45 Vereine aus der Stadt und dem Landkreis Kassel haben an unserem Wettbewerb teilgenommen.

Daher musste das Los nun entscheiden und PS-Los-Glückspilz Winni zog unter Aufsicht von Katharina Schmidt-Hurtienne, Syndika der Kasseler Sparkasse, vor den Vereinsvertretern die drei Hauptgewinner.

Weiterlesen
Mit einer Spende von 1.000 Euro unterstütze Beate Schäfer, Regionaldirektorin der Kasseler Sparkasse, den Bau eines Klettergerüstes für die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Brückenhof-Nordshausen.

Gut gerüstet mit der Kasseler Sparkasse

Mit einer kleinen Einweihungsfeier wurde das von den Schülerinnen und Schülern der Grundschule Brückenhof-Nordshausen heiß ersehnte Klettergerüst in Besitz genommen.

Zur Realisierung des Projektes hat die Kasseler Sparkasse 1.000 Euro an Rückenwind beigesteuert.

Weiterlesen
Rückenwind-Spenden erhielten  die Kirchengemeinde und der FSK Vollmarshausen für ihre Jugendarbeit durch Oliver Jentzsch und Michael Kemler vom Beratungscenter Lohfelden der Kasseler Sparkasse.

Jugendarbeit Kirchengemeinde und FSK Vollmarshausen

Rückenwind-Spenden erhielten am 1. Juli die Kirchengemeinde und der FSK Vollmarshausen 1897 e.V. für ihre Jugendarbeit durch Oliver Jentzsch und Michael Kemler vom Beratungscenter Lohfelden.

Doch es war keine Übergabe wie jede andere. Denn beide „durften“ sich als Dankeschön vom Kirchturm der Gemeinde abseilen.

Weiterlesen