Goethegymnasium wird zur Bikeschool

Rückenwind kann man beim Radfahren immer gut gebrauchen. Finanzieller Rückenwind ist aber mindestens ebenso willkommen, wenn man als Schule vorher das nötige Fahrradangebot anschaffen muss.

Nicola Mütterthies, im Vorstandsstab der Kasseler Sparkasse verantwortlich für das Stiftungsmanagement, griff daher kräftig in ihre Schatulle, um aus der Sportstiftung der Kasseler Sparkasse mit 2.500 Euro den Erwerb der Fahrräder und die Einrichtung einer Fahrradwerkstatt zu unterstützen.

14 neue Mountainbikes stehen nun den Schülerinnen und Schülern von der 9. Klasse aufwärts für Wander- und Projekttage zur Verfügung.

Als erste Bikeschool in Kassel bietet das Goethegymnasium damit ein tolles Angebot, besonders für die  Fahrradwerkstatt- und Mountainbike-AGs.

Für den technischen Support und das nötige Expertenwissen konnte Mauers Baikschopp gewonnen werden. Übrigens seit vielen Jahren ein exquisiter Partner vom S-INSIDER der Kasseler Sparkasse.


Unterstützen das Bikeschool-Angebot des Goethegymnasiums: (v.l.) der stellvertretende Schulleiter Jürgen Schales und Lehrer Christian Gutt, Helmut Mauer, Inhaber von Mauers Baikschopp, Lehrer Jan Beck, Andreas Kohlhase vom Baikschopp, Lehrer Marco Ruppert, Schulleiter Joachim Bollmann-Engler und Nicola Mütterthies vom Stiftungsmanagement der Kasseler Sparkasse.

Weitere Projekte in der Kategorie Sport

14 neue Mountainbikes stehen nun unter anderem Dank der Sportstiftung der Kasseler Sparkasse den Schülerinnen und Schülern des Goethegymnasiums zur Verfügung

Goethegymnasium wird zur Bikeschool

Rückenwind kann man beim Radfahren immer gut gebrauchen. Finanzieller Rückenwind ist aber mindestens ebenso willkommen, wenn man als Schule vorher das nötige Fahrradangebot anschaffen muss.

Nicola Mütterthies, im Vorstandsstab der Kasseler Sparkasse verantwortlich für das Stiftungsmanagement, griff daher kräftig in ihre Schatulle, um aus der Sportstiftung der Kasseler Sparkasse mit 2.500 Euro den Erwerb der Fahrräder und die Einrichtung einer Fahrradwerkstatt zu unterstützen.

Weiterlesen
Die Kasseler Sparkasse arbeitet erfolgreich mit der Sportjugend Hessen und den Schulen zusammen. So können sich jährlich Schulen aus unserem Geschäftsgebiet um einen sogenannten Sportsfun Teamday bewerben.  An diesem Tag stehen sportliche Aktivitäten im Fokus und die ganze Schule Kopf.  Die Kasseler Sparkasse trägt durch ihr Sponsoring die Kosten und zeichnet am Ende die siegreichen Teams mit Preisen aus. In diesem Jahr waren das Friedrichsgymnasium in Kassel und die Wilhelm-Filchner-Schule in Wolfhagen mit der Austragung an der Reihe.  Yasmin Rode aus dem Beratungscenter Kassel-Mitte und Susanne Platte-May, Leiterin des Beratungscenters Wolfhagen, übernahmen am Veranstaltungsende die jeweiligen Siegerehrungen vor insgesamt ungefähr 2.000 Schülerinnen und Schülern.

Spiel, Sport, Spaß und Spannung.

Die Kasseler Sparkasse arbeitet erfolgreich mit der Sportjugend Hessen und den Schulen zusammen.

So können sich jährlich Schulen aus unserem Geschäftsgebiet um einen sogenannten Sportsfun Teamday bewerben. An diesem Tag stehen sportliche Aktivitäten im Fokus und die ganze Schule Kopf.

Weiterlesen
Hans-Jörg Schramm, Regionaldirektor der Kasseler Sparkasse, übergab vor dem Fußballspiel des OSC Vellmar gegen Hessenliga-Spitzenreiter TSV Lehnerz 3.000 Euro Rückenwind an Rainer Rethemeier, Abteilungsleiter Fußball und Trainer Mirco Dickhaut.

Rückenwind in stürmischen Zeiten

Im Sport gibt es wie im wahren Leben Höhen und Tiefen. Wie gut, wenn man dann einen verlässlichen Partner an seiner Seite hat, sobald es einmal nicht so gut läuft.

Denn augenblicklich rollt der Ball in der Fußball-Hessenliga nicht ganz so rund für die 1. Mannschaft des OSC Vellmar und man führt die Tabelle eher von unten an.

Weiterlesen
Der TSV 1892 Heiligenrode e.V. feierte 2017 sein 125-jähriges Jubiläum. Grund genug für Thomas Dräbing, Leiter des Beratungscenters Niestetal der Kasseler Sparkasse, der Fußballsparte 100 nigelnagelneue Fußbälle zu spendieren.

Jubiläumsbälle der besonderen Art

Der TSV 1892 Heiligenrode e.V. feierte 2017 sein 125-jähriges Jubiläum.

Grund genug für Thomas Dräbing, Leiter des Beratungscenters Niestetal der Kasseler Sparkasse, der Fußballsparte 100 nigelnagelneue Fußbälle zu spendieren.

 

Weiterlesen
Mit einem kraftvollen Rückenwind von 5.500 Euro konnte die Turngemeinde Wehlheiden dringend benötigte neue Turngeräte anschaffen und vorhandene reparieren lassen.  Bei der Rückenwind-Übergabe durch Nicola Mütterthies vom Stiftungsmanagement der Kasseler Sparkasse in der Wilhelm-Lückert-Schule waren neben dem Turnernachwuchs dabei: Harald Gilfert, 1. Vorsitzender der Turngemeinde, die Übungsleiterinnen Jana Iskandar, Monika Dins, Muriel Rose und Stefanie Riedel, sowie der stellvertretende Schulleiter der Wilhelm-Lückert-Schule, Heiko Wobig und die 2. Vorsitzende der TG, Christiane Nickel.

Schöner Turnen mit Rückenwind

Mit einem kraftvollen Rückenwind von 5.500 Euro konnte die Turngemeinde Wehlheiden dringend benötigte neue Turngeräte anschaffen und vorhandene reparieren lassen.

Nicola Mütterthies vom Stiftungsmanagement der Kasseler Sparkasse hatte sich mit entsprechendem Schuhwerk gut vorbereitet, als ihr der Verein in der Wilhelm-Lückert-Schule stolz den neuen Gerätepark präsentierte.

Neben dem sportlichen Nachwuchs waren mit vor Ort (v.r.) Harald Gilfert, 1. Vorsitzender der Turngemeinde, die Übungsleiterinnen Jana Iskandar, Monika Dins, Muriel Rose und Stefanie Riedel, sowie der stellvertretende Schulleiter der Wilhelm-Lückert-Schule, Heiko Wobig und die 2. Vorsitzende der TG, Christiane Nickel.

Das lebhafte Gruppenfoto verdanken wir Harry Soremski.