Freie Turnerschaft 1897 e.V. Kassel-Niederzwehren

Die Freie Turnerschaft 1897 Kassel-Niederzwehren e. V. hat ca. 850 Mitglieder in 10 Abteilungen und verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke.

Als Mitglied des Landessportbundes Hessen e.V. hat sie sich insbesondere der Pflege des Sports, der Kameradschaft und der Freundschaft verschrieben.

Die Abteilung Turnen umfasst Eltern-Kind-Turnen, allgemeines Kinderturnen und Geräteturnen.

Im Geräteturnen werden Kindern ab ca. 5 Jahren die Grundlagen an den Geräten
Boden, Sprung, Reck, Barren und Schwebebalken beigebracht.

Damit die Turnerinnen ihre erlernten Fähigkeiten demonstrieren können, nehmen sie jährlich an Einzelwettkämpfen, aber auch am Bergturnfest  auf dem Sensenstein teil.

Hier erreichten sie im letzten Jahr gute Platzierungen. So z.B. die ersten vier Plätze (Altersklasse 8 Jahre und jünger), den Sieger bei der Gruppe 9-10 Jahre und einen tollen vierten Platz bei den 13- und 14-Jährigen.

Um der erfolgreichen Jugendarbeit noch mehr Rückenwind zu verleihen, übergab Andreas Reichenbacher, Leiter der Geschäftsstelle in Niederzwehren, eine Spende in Höhe von 2.500,- Euro.

Aus diesem Grund besuchte er mit der Förderung im Gepäck ein Training der jungen Nachwuchsturnerinnen.

Bildergalerie

Weitere Projekte in der Kategorie Sport

Mit einem kraftvollen Rückenwind von 5.500 Euro konnte die Turngemeinde Wehlheiden dringend benötigte neue Turngeräte anschaffen und vorhandene reparieren lassen.  Bei der Rückenwind-Übergabe durch Nicola Mütterthies vom Stiftungsmanagement der Kasseler Sparkasse in der Wilhelm-Lückert-Schule waren neben dem Turnernachwuchs dabei: Harald Gilfert, 1. Vorsitzender der Turngemeinde, die Übungsleiterinnen Jana Iskandar, Monika Dins, Muriel Rose und Stefanie Riedel, sowie der stellvertretende Schulleiter der Wilhelm-Lückert-Schule, Heiko Wobig und die 2. Vorsitzende der TG, Christiane Nickel.

Schöner Turnen mit Rückenwind

Mit einem kraftvollen Rückenwind von 5.500 Euro konnte die Turngemeinde Wehlheiden dringend benötigte neue Turngeräte anschaffen und vorhandene reparieren lassen.

Nicola Mütterthies vom Stiftungsmanagement der Kasseler Sparkasse hatte sich mit entsprechendem Schuhwerk gut vorbereitet, als ihr der Verein in der Wilhelm-Lückert-Schule stolz den neuen Gerätepark präsentierte.

Neben dem sportlichen Nachwuchs waren mit vor Ort (v.r.) Harald Gilfert, 1. Vorsitzender der Turngemeinde, die Übungsleiterinnen Jana Iskandar, Monika Dins, Muriel Rose und Stefanie Riedel, sowie der stellvertretende Schulleiter der Wilhelm-Lückert-Schule, Heiko Wobig und die 2. Vorsitzende der TG, Christiane Nickel.

Das lebhafte Gruppenfoto verdanken wir Harry Soremski.

Jörg-Olaf Schramm, Regionaldirektor der Kasseler Sparkasse, überreichte 4.000 Euro Rückenwind an Carsten Rövenstrunk, BMX-Fachwart des Rad-Sport-Club Weimar-Ahnatal e.V.

RSC Weimar Ahnatal

Die relativ junge BMX-Abteilung des Rad-Sport-Club Weimar-Ahnatal e.V. hat in den letzten Jahren für Furore gesorgt.

Mit einem enormen Aufwand von über 8.000 Stunden Arbeitsleistung ehrenamtlicher Helfer entstand auf dem Gelände der zentralen Sportanlage an der Rasenallee eine Wettkampfstrecke, die für internationale Wettbewerbe ausgelegt ist und im Umkreis von 200 Kilometern einzigartig ist.

Weiterlesen
Die Turnabteilung des KSV Auedamm erhielt durch Kristina Bossauer, rivatkundenberaterin aus dem Beratungscenter Bad Wilhelmshöhe, Rückenwind, um einen Schwingboden anzuschaffen und dadurch das Training noch effektiver zu gestalten.

KSV Auedamm e.V.

Die Turnabteilung des KSV Auedamm ist eine Wettkampftruppe, die aus 30 Kindern und Jugendlichen besteht.

Drei Mal wöchentlich wird für die Kreis- und Landesliga Geräteturnen trainiert.

Um das Training noch effektiver zu gestalten, erhielt die Turnabteilung nun von Kristina Bossauer, Privatkundenberaterin aus dem Beratungscenter Bad Wilhelmshöhe, Rückenwind, um einen Schwingboden anzuschaffen.

Weiterlesen
Über eine Rückenwind-Spende von 1.500 Euro aus der Hand von Juliane Albrecht, Leiterin des Beratungscenters Oberzwehren der Kasseler Sparkasse, konnte sich der 1. Vorsitzende des TSV, Eberhard Fedon, freuen.  Damit soll das Vereinsprojekt „Kinderturnen im Brückenhof“ gefördert werden.

Turn- und Sportverein Kassel Oberzwehren 1891 e.V.

Über eine Rückenwind-Spende von 1.500 Euro konnte sich der 1. Vorsitzende des TSV, Eberhard Fedon, freuen.

Juliane Albrecht, Leiterin unseres Beratungscenters Oberzwehren, förderte damit das Vereinsprojekt „Kinderturnen im Brückenhof“.

Dieses findet jeweils donnerstags um 15 Uhr in der Brückenhofschule statt und widmet sich spielerischen Bewegungs- und Turnübungen.

Die Aktion richtet sich hauptsächlich an Kinder aus Familien mit Migrationshintergrund.

Der Verein verfolgt damit das Ziel der Integration durch den Sport.

Ingo Brandt, Leiter des Beratungscenters Fasanenhof, übergab ein Rückenwind-Sponsoring der Kasseler Sparkasse an Wolfgang Pohlmann, 1.Vorsitzender Förderverein Handball Fuldatal, Gerhard Ullrich, 1. Vorsitzender der HSG Fuldatal/Wolfsanger und Dirk Franke, 2. Vorsitzender der HSG Fuldatal/Wolfsanger, sowie, stellvertretend für die Jugendmannschaften, an die weibliche B-Jugend der HSG Fuldatal/Wolfsanger. Durch das Sponsoring werden neue einheitliche Aufwärmshirts für den verein angeschafft.

Förderverein Handball Fuldatal e.V.

Ausdauer, Selbstdisziplin, Fairness, Teamgeist - wie und wo werden diese wichtigen Werte und Sozialkompetenzen an Jugendliche vermittelt? Am besten durch den Sport, am besten im Verein, wie zum Beispiel bei der HSG Fuldatal/Wolfsanger.

Über 100 Kinder und Jugendliche im Alter von 5 bis 18 Jahren werden momentan von Jugendtrainern der HSG Fuldatal/Wolfsanger mit großem freiwilligem Engagement betreut.

Die Kasseler Sparkasse gab aus diesem Grund sehr gern den Rückenwind für die Anschaffung neuer Aufwärmshirts.

Ingo Brandt, Leiter des Beratungscenters Fasanenhof, übergab das Sponsoring der Kasseler Sparkasse an (v.l.) Wolfgang Pohlmann, 1.Vorsitzender Förderverein Handball Fuldatal, Gerhard Ullrich, 1. Vorsitzender der HSG Fuldatal/Wolfsanger und Dirk Franke, 2. Vorsitzender der HSG Fuldatal/Wolfsanger, sowie, stellvertretend für die Jugendmannschaften, an die weibliche B-Jugend der HSG Fuldatal/Wolfsanger.