Jumpers, Jugend mit Perspektive

Der Verein Jumpers hat es sich zur Aufgabe gemacht, Schüler und Schülerinnen, die sich mit Lernen und Leben schwer tun, nachhaltig durch 1:1-Mentoring, Nachhilfe, Workshops, Praktika und Sprachcamps zu fördern.

Diese Aktivitäten wurden 2013 und 2014 mit den Bildungspreisen der Konrad-Adenauer-Stiftung und der ERGO-Stiftung ausgezeichnet und werden durch die Mitarbeiterstiftung der Kasseler Sparkasse finanziell gefördert.

Grund genug, Anfang Dezember ein Jumpers-Meilensteinfest in der Kundenhalle der Kasseler Sparkasse durchzuführen.

Eingeladen waren insbesondere Teilnehmer am Bildungsprogramm „Mensch-Mentoring für Schüler“, sowie Eltern, Mentoren, Lehrer sowie Unternehmen, Stiftungen und Partner.

Herbert Becker, Bereichsleiter der Kasseler Sparkasse, begrüßte als Gastgeber und eröffnete damit einen abwechslungsreichen und interessanten Abend.

Bildergalerie

Weitere Projekte in der Kategorie Soziales

Eine Rückenwindspende für den Verein Respekt in Höhe von 5.200 Euro  übergab Jörg-Olaf Schramm, Regionaldirektor der Kasseler Sparkasse, an die Einrichtungsleiterin der jugendwohngruppe auf gut Eichenberg, Christiane Grysczyk und den Vereinsvorsitzenden Dr. Frank Klobes. Das Geld investiert der Verein in die Kücheneinrichtung der Jugendwohngruppe.

Respekt e.V.

Die Jugendwohngruppe auf Gut Eichenberg freut sich über eine Spende der Kasseler Sparkasse.

Sie fördert mit 5.200 Euro den Verein Respekt, der das Wohnprojekt realisiert und auch vom Landkreis unterstützt wird.

Die Rückenwindspende übergab Jörg-Olaf Schramm, Regionaldirektor der Kasseler Sparkasse, an die Einrichtungsleiterin Christiane Grysczyk und den Vereinsvorsitzenden Dr. Frank Klobes (v.l.).

Das Geld investiert der Verein in die Kücheneinrichtung der Jugendwohngruppe.

Foto: Kühlborn.

Christian Jöckel, Unternehmenskundenberater der Kasseler Sparkasse, übergab ein mit 10.000 Euro aus dem PS-Los-Zweckertrag finanziertes Klavier in Gegenwart von Frank Eichler, Inhaber Musik Eichler e.K., Natalya Stricker, Pianistin und Sängerin und Pianistin Carolin Jörke an den Geschäftsführer der Sozialgruppe Kassel e.V., Gerald Reißmann.  Die Kasseler Sparkasse fördert die Sozialgruppe Kassel e.V. regelmäßig.

Musikalischer Rückenwind für die Sozialgruppe Kassel e.V.

Die Sozialgruppe Kassel e.V. besteht seit 80 Jahren und hat sich zum Ziel gesetzt, alte, kranke, behinderte und hilfsbedürftige Menschen als selbstverständlichen Teil der Gesellschaft zu etablieren.

Die Kasseler Sparkasse fördert regelmäßig die Sozialgruppe mit Spenden und war auch jetzt mit 10.000 Euro aus dem PS-Los-Zweckertrag zur Stelle, als ein Klavier angeschafft wurde.

Christian Jöckel, Unternehmenskundenberater der Kasseler Sparkasse, übergab das Instrument in Gegenwart von (v.r.) Frank Eichler, Inhaber Musik Eichler e.K., Natalya Stricker, Pianistin und Sängerin und Pianistin Carolin Jörke (vorn) an den Geschäftsführer der Sozialgruppe Kassel e.V., Gerald Reißmann (l.).

Seine feierliche Premiere hatte das Piano bereits kurz danach bei einem Konzert im Seniorenzentrum Unterneustadt.

Die freiwillige und ehrenamtliche Arbeit der Feuerwehren ist ein extrem wichtiges Engagement für die jeweiligen Gemeinden, die über keine Berufsfeuerwehren verfügen.  Ein Großteil rekrutiert sich dabei aus den Jugendfeuerwehren. Bereits dort lernt man die Grundlagen kennen und beherrschen, um im Ernstfall das Richtige zu tun.  Aber auch in Wettbewerben können sich die Nachwuchsfeuerwehrleute beweisen. So findet in Zierenberg jährlich ein Knotenwettbewerb statt, bei dem sich die verschiedenen Stadtteile messen können.  Auch dieses Jahr hat die Kasseler Sparkasse Rückenwind gespendet, um den Siegern des Wettbewerbes einen Preis zu stiften. Auf unserem Bild sind die Jugendfeuerwehren aus allen Stadtteilen mit ihren Betreuern angetreten.

Erst üben, dann löschen.

Die freiwillige und ehrenamtliche Arbeit der Feuerwehren ist ein extrem wichtiges Engagement für die jeweiligen Gemeinden, die über keine Berufsfeuerwehren verfügen.

Ein Großteil rekrutiert sich dabei aus den Jugendfeuerwehren. Bereits dort lernt man die Grundlagen kennen und beherrschen, um im Ernstfall das Richtige zu tun.

Aber auch in Wettbewerben können sich die Nachwuchsfeuerwehrleute beweisen.

So findet in Zierenberg jährlich ein Knotenwettbewerb statt, bei dem sich die verschiedenen Stadtteile messen können.

Auch dieses Jahr hat die Kasseler Sparkasse Rückenwind gespendet, um den Siegern des Wettbewerbes einen Preis zu stiften.

Die erfolgreichsten Nachwuchsleichtathletinnen und Leichtathleten des Leichtathletik Kreises Kassel wurden durch die Kasseler Sparkasse beim Sparkassen-Grand Prix  mit Urkunden und Medaillen geehrt. Die besten Vereine erhielten darüber hinaus Geldpreise für die Vereinskasse.

Rückenwind für den Nachwuchs der Leichtathleten Kreis Kassel

Anlässlich der Ehrung der Besten im Sparkassen-Grand-Prix der Leichtathleten des Leichtathletik-Kreises Kassel in Eppo´s Gastro/Clubhaus an der Damaschkestraße in Kassel, wurden die erfolgreichsten Sportlerinnen und Sportler in den verschiedenen Jugendklassen geehrt.

Rund 400 Talente zwischen 6 und 19 Jahren waren bei sieben Veranstaltungen zwischen Januar und September auf den Beinen und sammelten Punkte für diesen Wettbewerb.

Weiterlesen
Immer mittwochs rollt das Spielmobil des Vereins Rote Rübe in der Erstaufnahmeeinrichtung in Kassel-Niederzwehren vor. Das ist jedes Mal ein Highlight für die Kinder. Ermöglicht wird das Projekt durch Mittel der Kasseler Sparkasse aus  der Sozial- und Sportstiftung sowie dem PS-Los-Zweckertrag.  Nicola Mütterthies vom Stiftungsmanagement der Kasseler Sparkasse übergab symbolisch den Rückenwind an die Offiziellen und die ehrenamtlichen Helfer.

Mit Rückenwind kommt der Spaß immer mittwochs.

Immer mittwochs rollt das Spielmobil des Vereins Rote Rübe in der Erstaufnahmeeinrichtung in Kassel-Niederzwehren vor. Das ist jedes Mal ein Highlight für die Kinder.

Gefördert wird das Projekt aus Mitteln unserer Sozial- und Sportstiftung sowie dem PS-Los-Zweckertrag.

Weiterlesen